Wien | Heidelberg 5. Juni 2013.

Die Österreichische Kardiologische Gesellschaft (ÖKG) gibt ab sofort zusammen mit Springer Medizin in Wien eine neue Fachzeitung Cardio News Austria für Kardiologen heraus. Als Organ der ÖKG in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung (DGK) erscheint die Fachzeitung 2013 in vier Doppelnummern. Ziel der Gesellschaft ist es, ein unabhängiges Fachmedium zu etablieren, das über Neuigkeiten aus Wissenschaft und Praxis von der Kardiologie berichtet. Die Leser von Cardio News Austria erwartet eine breite fachspezifische Berichterstattung, denn die Themen kommen nicht nur aus allen Bereichen der Kardiologie, sondern auch aus benachbarten Themengebieten der inneren Medizin. Damit richtet sich die Springer-Fachzeitung zwar in erster Linie an Kardiologen und Kardiochirurgen, aber gleichermaßen auch an Internisten, Allgemeinmediziner mit Schwerpunkt Schlaganfall, Nephrologen und Sportmediziner. Das deutschsprachige Pendant der Neugründung, Cardio News, Organ der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie, erscheint ebenfalls unter dem Dach von Springer Medizin.

„Seitens Springer Medizin in Wien freuen wir uns, die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit der Österreichischen Kardiologischen Gesellschaft weiter ausbauen zu können. Bereits seit Anfang 2013 ist ja unsere renommierte Zeitschrift Wiener Klinische Wochenschrift offizielles Organ der ÖKG, und mit der Cardio News Austria bekommt die Kooperation zwischen Gesellschaft und Verlag noch einmal eine ganz neue Qualität“, so Alois Sillaber, Managing Director von Springer Wien. Er fährt fort: „Das Vertrauen, das uns die Österreichische Kardiologische Gesellschaft entgegenbringt, ehrt uns und ist Beweis für unsere Kompetenz in diesem Fachgebiet. Wir sind sicher, dass die Gesellschaft auch von dieser Zusammenarbeit profitiert und sehen in der neuen Kooperation einen weiteren Baustein unserer Strategie, mit innovativen wissenschaftlichen Gesellschaften langfristige Partnerschaften einzugehen.“ Das Herausgeberteam stellen mit Prof. Dr. B. Pieske und Prof. Dr. F. Fruhwald renommierte Experten auf ihrem Gebiet, die von einem hochkarätigen zehnköpfigen Beirat unterstützt werden.

Die Fachzeitung berichtet über nationale und internationale Kongresse, filtert relevante Fragestellungen aus der Gesundheitspolitik und gibt Literaturhinweise. Ein Themenschwerpunkt sind Übersichtsarbeiten, ein weiterer widmet sich der ,Szene’ mit Personalien und sonstigen Neuigkeiten aus der ÖKG und den Kliniken, sowie Kommentaren zu kardiovaskulären Themen in Publikumsmedien.

Cardio News Austria ist für alle Mitglieder der ÖKG kostenfrei im Rahmen ihrer Mitgliedschaft. Außerdem erhalten sie alle internistisch tätigen Allgemeinärzte und Fachärzte für Innere Medizin im niedergelassenen Bereich als Beilage der Ärzte Woche, die ebenfalls unter dem Dach von Springer Medizin erscheint. Mehr Infos zu Mediadaten und Anzeigenkontakt hier.
Interessierten Journalisten kann auf Wunsch ein PDF der ersten Ausgabe zur Verfügung gestellt werden.

Springer Medizin ist führender Anbieter von Fachinformationen im Gesundheitswesen in Österreich und Deutschland. Die Produktpalette umfasst Zeitschriften, Zeitungen, Bücher und eine Vielzahl von Online-Angeboten für alle Arztgruppen, Psychologen, Zahnärzte, Pharmazeuten, Heilberufe und medizinisch interessierte Laien. Wichtige Qualitätsmerkmale aller Verlagsprodukte sind hohe wissenschaftliche Qualität, Fort- und Weiterbildung auf dem neuesten Stand der medizinischen Forschung, sowie exzellente Vernetzung zu wissenschaftlichen Fachgesellschaften, Berufsverbänden, medizinischen Stiftungen, Herausgebern und Fachautoren. Springer Medizin ist Teil von Springer Science+Business Media. Hier finden Sie alle Pressemitteilungen zu Springer Medizin und Springer Science+Business Media

Pressekontakt Springer Medizin: Uschi Kidane | tel +49 6221 487-8166